Fallschirmsprung

Wie ein Vogel fliegen zu können, das ist schon seit Jahrhunderten einer der größten Träume der Menschheit. Mit einem Fallschirmsprung kann dieser Traum verwirklicht werden, wenngleich auch eine gute Portion Mut dazu gehört, um sich aus rund 4.000 Meter Höhe aus einem Flugzeug zu stürzen. Dennoch steht außer Frage, dass Fallschirmspringen Bayern maximalen Nervenkitzel auf höchstem Niveau verspricht. Wer sich einmal überwunden und den Fallschirmsprung gewagt hat, wird überwältigt sein vom unbändigen Gefühl der Freiheit, das man während eines solchen Erlebnisses spürt. Nicht wenige Menschen, die einmal mit dem Fallschirm aus einem Flugzeug abgesprungen sind, möchten dieses Gefühl danach immer wieder erleben. Verschenken auch Sie einen Tandemsprung Gutschein, um einem lieben Menschen ein unvergessliches Highlight zu ermöglichen, an das dieser sich ganz sicher sein Leben lang erinnern wird.

Fallschirmsprung

Fallschirmsprung

Fallschirmsprung als Geschenk: So läuft der Sprung aus dem Flugzeug ab

Das Besondere an einem Tandemsprung ist, dass man keinerlei Vorkenntnisse benötigt, um den Sprung aus dem Absetzflugzeug zu wagen. Wer also das erste Mal in diesen faszinierenden Sport hineinschnuppern möchte, für den eignet sich ein Tandemsprung als Geschenk hervorragend. Denn dabei startet man nicht alleine, sondern gemeinsam mit einem erfahrenen Profi, dem sogenannten Tandemmaster. Er ist fest mit dem Passagier verbunden und kontrolliert den Absprung bis ins Detail. Somit muss man sich selbst um nichts kümmern und kann den Sprung voll und ganz genießen. Die Öffnung des Fallschirms wird dem Tandemmaster überlassen, der genau weiß, wann diese erfolgen muss. So ist maximale Sicherheit beim Absprung mit dem Fallschirm garantiert.

Im Durchschnitt dauert die erste Phase, der freie Fall, rund eine Minute. In dieser Zeit fällt man mit einer Geschwindigkeit von etwa 200 km/h von 4.300 m Höhe auf 1.500 m. Dann öffnet der Tandemmaster den Fallschirm, der den freien Fall stark abbremst. Nun gleitet der Schirm mit den beiden Passagieren langsam dem Boden entgegen und man hat Zeit, den beeindruckenden Ausblick um sich herum zu genießen.

Während des freien Falls haben erfahrene Fallschirmspringer Zeit, um Formationen zu bilden. Diese sportlichere Variante des Fallschirmsprungs ist allerdings bei Tandemsprüngen mit ungeübten Springern eher nicht der Fall. Hier liegt der Fokus vielmehr auf dem Absprung selbst und darauf, dass der Passagier einen echten Adrenalinkick erlebt.

Der Fallschirmspringen Preis: Was kostet der Fallschirmsprung?

Der Preis für einen Fallschirmsprung hängt in erster Linie vom Anbieter ab, variiert in der Regel jedoch von 150 bis rund 400 Euro. Wer einen Sprung plant, sollte sich zunächst nach verschiedenen Varianten erkundigen: Oft hat man die Möglichkeit, die Absprunghöhe selbst zu wählen. Grundsätzlich sind Fallschirmsprünge aus einer größeren Höhe – wie zum Beispiel aus 6.000 anstatt aus 3.000 m – etwas teurer.
Den Sprung wagen kann im Grunde jede Person, die gesundheitlich nicht eingeschränkt und ansonsten fit ist. Eine besondere körperliche Fitness ist hierfür allerdings nicht erforderlich. Das Maximalgewicht liegt in den meisten Fällen bei etwa 100 kg, auch hier sollte im Vorfeld mit dem Anbieter gesprochen werden. Kinder können ebenfalls Fallschirm springen, benötigen dafür jedoch die Erlaubnis ihrer Eltern.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Fallschirmsprung
Author Rating
51star1star1star1star1star