Fallschirmspringen

Fallschirmspringen: Für viele Menschen, die sich für den Fallschirmsport interessieren, ist ein Tandemsprung die erste persönliche Erfahrung damit. Die Vorteile eines Tandemsprungs sind vielseitig: Man benötigt keinerlei Kenntnisse oder Eigenschaften, um den Sprung durchführen zu können, da man von einem erfahrenen Fallschirmspringer begleitet wird und sich somit keine Sorgen um seine Sicherheit machen muss. Man selbst kann danach besser entscheiden, ob der Fallschirmsport auch für einen selbst interessant wäre und man eine professionelle Ausbildung anstreben möchte. Doch selbst, falls es bei einem einmaligen Erlebnis bleibt: Ein Fallschirmsprung aus dem Flugzeug ist ein absolutes Highlight.

Fallschirmspringen

Fallschirmspringen

Wie Fallschirmspringen als Tandemsprung abläuft

Genau genommen beginnt der Tandemsprung bereits auf dem Boden, wo man vom Tandemmaster ausführlich eingewiesen wird, ehe es losgeht. Man erhält wichtige Informationen zur richtigen Haltung während des freien Falls und weitere Hinweise. Anschließend steigt man gemeinsam in ein kleines Flugzeug, das dann auf rund 4.000 m Höhe aufsteigt. Ist die Absprunghöhe erreicht, öffnet der Tandemsprung Lehrer die Tür und gibt dem Passagier noch einige Sekunden Zeit, um sich auf den Absprung vorzubereiten. Auf Kommando stürzt man sich dann gemeinsam in die Tiefe. Was nun folgt, ist ein Adrenalinkick der Spitzenklasse: Die erste Phase ist der rund einmütige freie Fall, bei dem man eine Geschwindigkeit von etwa 200 km/h erreicht.
Sobald die Höhe nur noch rund 1.500 m beträgt, öffnet der Tandemmaster den Fallschirm, der den freien Fall abbremst. Nun folgt die Schirmfahrt, die etwa fünf Minuten lang dauert, bis man wieder sanft auf dem Boden aufsetzt. In dieser Phase hat man Zeit, um das einzigartige Panorama aus der Vogelperspektive zu genießen.

Fallschirmspringen schenken: Für wen eignet sich ein Fallschirm Tandemsprung?

Grundsätzlich kann jeder, der sich für das Fallschirmspringen interessiert, einen Fallschirmsprung wagen oder einen Geschenk Tandemsprung verschenken. Die einzige Bedingung ist, dass man körperlich fit ist und keine gesundheitlichen Einschränkungen hat. Das Mindestalter liegt bei rund 10 Jahren, so können auch Kinder bereits einen Fallschirmsprung absolvieren, allerdings natürlich nur mit der Erlaubnis ihrer Eltern.

Als Geschenk ist ein Tandemsprung mit dem Fallschirm immer eine sehr originelle Idee, denn damit bereitet man jemandem nicht nur Freude, sondern gibt ihm auch die Möglichkeit, über den eigenen Schatten zu springen. Dass man vor einem solchen Ereignis etwas Angst hat, ist ganz normal, doch dank modernster Sicherheitsstandards muss man sich beim Sprung keinerlei Sorgen machen. Zudem sind die Richtlinien für die Fallschirmausrüstungen in Deutschlands sehr streng, so dass immer eine genaue Kontrolle des Equipments erfolgt, ehe es in die Lüfte geht. Für den Passagier ist dies besonders wichtig – so kann er sich besser auf seinen Absprung konzentrieren und dieses Highlight rundum genießen.

Die Kosten für das Fallschirmspringen sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und betragen zwischen 150 und 400 Euro. Ausschlaggebend für den Preis ist häufig die Absprunghöhe. Je höher diese ist, desto teurer wird in der Regel auch der Sprung. Fest steht, dass ein Tandemsprung für jeden ein unvergessliches Erlebnis ist, das Eindrücke verspricht, an die man sich sein Leben lang erinnern wird.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Fallschirmspringen
Author Rating
51star1star1star1star1star