Fallschirmspringen Tandemsprung
5 (100%) 1 Bewertung[en]

Fallschirmspringen Tandemsprung

Fallschirmspringen Tandemsprung – Skydiving ist eine Sportart für Mutige, das steht fest. Denn natürlich zählt dieses Hobby zu den Extremsportarten mit einem gewissen Risiko. Genau aus diesem Grund ist es in Deutschland nicht erlaubt, ohne eine entsprechende Lizenz bzw. Ausbildung alleine mit einem Fallschirm aus einem Flugzeug zu springen. Wer sich dennoch für den Sport interessiert oder sich einfach einmal ein ganz besonderes Highlight gönnen möchte, für den ist ein Fallschirmspringen Tandemsprung zu empfehlen. Hier springt man nämlich nicht alleine, sondern wird von einem Profi, dem sogenannten Tandemmaster, begleitet. Dabei handelt es sich um einen erfahrenen Fallschirmspringer, der bereits zahlreiche Sprünge absolviert hat und sich mit jeder Situation gut auskennt.

Fallschirmspringen Tandemsprung

Fallschirmspringen Tandemsprung

Fallschirmspringen Tandemsprung als Geschenk – für wen eignet er sich?

Die meisten Menschen stehen an besonderen Anlässen immer wieder vor dem Problem, das richtige Geschenk für die entsprechende Person zu finden. Fallschirm Sprung Gutscheine für Bücher oder für einen Kinobesuch sind zwar durchaus nützlich, aber nicht wirklich etwas Besonderes. Ein Fallschirmspringen Tandemsprung ist ein Erlebnis, mit dem man dem Beschenkten ganz sicher eine Freude macht, sofern er Nervenkitzel und Action mag.
Wichtig ist allerdings, einige Voraussetzungen zu beachten, ehe man einen Gutschein erwirbt, denn Schwangere und Personen mit starkem Übergewicht dürfen grundsätzlich nicht springen. Die meisten Anbieter erlauben ein Höchstgewicht von 90 kg, wobei die genauen Regelungen immer individuell abgesprochen werden müssen.
Auch Kinder und Jugendliche dürfen ab einem Alter von 10 bzw. 14 Jahren springen – dies muss ebenfalls mit dem Anbieter geklärt werden und erfordert zudem das Einverständnis der Eltern.

Fallschirmspringen Tandemsprung – Wie hoch sind die Kosten?

Die Tandemsprung Kosten beim Fallschirmspringen variieren von Veranstalter zu Veranstalter, hängen aber unter anderem auch von der Location, dem Sprungtag und der gewünschten Höhe ab. Viele Anbieter bieten ihren Teilnehmern die Möglichkeit, aus einer Sprunghöhe von 3.000 bis 6000 m abzuspringen – je größer dabei die Höhe, desto mehr kostet der Sprung. Auf diese Weise ist es Menschen mit einem begrenzten Budget ebenfalls möglich, einen Gutschein zu verschenken, denn ein Fallschirmsprung aus 3.000 m ist natürlich nicht weniger aufregend.
Im Durchschnitt sollte jedoch mit Kosten von zwischen 190 und 350 Euro gerechnet werden. Inklusive sind dabei die umfassende Einweisung vor Ort, das Zurverfügungstellen der Ausrüstung beim Sprung und Fotos oder ein Video als Erinnerung an den besonderen Tag.

Wo kann man einen Fallschirmspringen Tandemsprung absolvieren?

Heutzutage gibt es in Deutschland zahlreiche Anbieter für einen Tandemsprung. Viele Menschen entscheiden sich dabei ganz bewusst für einen Fallschirmsprung Flugplatz in ihrer Heimat, da es etwas ganz Besonderes ist, die bekannten Berge, Wiesen, Flüsse und Seen von oben zu betrachten. Doch auch während einer Reise kann ein Fallschirmsprung ein tolles Erlebnis sein. Ein wichtiger Tipp: Reservieren Sie Ihren Wunschtag möglichst frühzeitig, also am besten bereits vier bis acht Wochen im Vorfeld. Gerade am Wochenende sind Termine sehr begehrt und schnell ausgebucht. Natürlich muss am Sprungtag auch das Wetter stimmen, denn bei starkem Regen und Wind ist der Sprung nicht nur unangenehm, sondern auch riskant. Der Veranstalter erteilt den Teilnehmern diesbezüglich im Vorfeld alle relevanten Informationen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Fallschirmspringen Tandemsprung
Author Rating
51star1star1star1star1star