Fallschirmsprung Tandem
5 (100%) 1 Bewertung[en]

Fallschirmsprung Tandem

Sich beim Fallschirmsprung Tandem einfach so aus einem Flugzeug im freien Fall in die Tiefe zu stürzen – das braucht viel Mut, so viel ist klar. Doch als Anfänger im Fallschirmspringen ist es in Deutschland nicht erlaubt, allein einen Sprung zu absolvieren. Allerdings hat man die Möglichkeit, einen Tandem Fallschirmsprung gemeinsam mit einem Profi durchzuführen – diese Erfahrung ist nicht weniger spannend und beschert einen gewaltigen Adrenalinkick.
Die Kosten Fallschirmsprung liegen – abhängig vom Anbieter – bei etwa 190 bis 350 Euro, wobei auch die Sprunghöhe eine gewisse Rolle beim Fallschirmspringen Preis spielt. Egal, ob als Geschenk für jemanden oder auch als Highlight für einen selbst, ein Tandemsprung ist ein Ereignis, von dem man noch seinen Enkeln voller Begeisterung berichten wird.

Fallschirmsprung Tandem

Fallschirmsprung Tandem

Der Fallschirmsprung Tandem: Für wen eignet sich der Sprung?

Die meisten Menschen haben irgendwann in ihrem Leben schon einmal davon geträumt, fliegen zu können. Dieser Wunsch kann mit einem Fallschirmsprung Realität werden: Gemeinsam mit einem erfahrenen und zertifizierten Fallschirmspringer wagt man den freien Fall aus einem Flugzeug bei etwa 3.000 bis 6.000 m Höhe. Mehrere Minuten lang schwebt man wie ein Vogel durch die Luft in Richtung Boden und vergisst dabei alles andere um sich herum. Die meisten Menschen, die das erste Mal einen Tandemsprung absolvieren, möchten dieses Erlebnis danach unbedingt wiederholen: Die unbeschreiblichen Glücksgefühle nach der Landung sind durchaus etwas, das süchtig machen kann.

Im Grunde eignet sich ein Fallschirmsprung Tandem für jeden, der Adrenalinkicks, Action und Nervenkitzel liebt. Vielleicht möchte man selbst einmal etwas ganz Neues ausprobieren, über seinen Schatten springen und sich selbst Mut beweisen? Nicht wenige Menschen erhalten durch ein solches Erlebnis eine große Portion neues Selbstvertrauen, was einem immer zugute kommt.

Wichtig ist dennoch, die Richtlinien des Veranstalters zu beachten: Schwangere und stark übergewichtige Menschen dürfen in der Regel nicht springen. Die Obergrenze für das Körpergewicht liegt hier zumeist bei 90 bis 100 kg, denn ansonsten kann die Sicherheit dadurch beeinträchtigt werden.
Auch Kinder können bereits einen Fallschirmsprung absolvieren, sofern ihre Eltern damit einverstanden sind und sie zum Absprungort begleiten. Die Körpergröße der Kinder sollte über 140 Zentimeter betragen.

So wird ein Fallschirmsprung Tandem vorbereitet

Bei einem Tandemsprung kann der Teilnehmer sich völlig auf die Erfahrung und das umfangreiche Wissen des Tandemmasters verlassen. Er betreut den Teilnehmer von der Einweisung am Boden über den gesamten Flug hinweg bis hin zur Landung umfassend und beantwortet ihm selbstverständlich auch alle offenen Fragen.
Sobald alle Informationen erteilt sind, geht es mit einer kleinen Propellermaschine in die Lüfte. Das Gurtsystem und der Fallschirm werden korrekt angelegt und mehrfach geprüft – nur, wenn alles einwandfrei funktioniert und richtig sitzt, findet der Sprung statt.

Auf einer Flughöhe von 4.000 m öffnet sich schließlich die Tür des Flugzeugs und der Teilnehmer lässt sich gemeinsam mit dem Fallschirmspringer hinaus fallen. Nun folgt ein rund einmütiger freier Fall bei einer Geschwindigkeit von knapp 200 km/h, der unvergleichlichen Nervenkitzel verspricht. Anschließend, nach dem Öffnen des Fallschirms auf rund 1.500 m Höhe, gleiten die beiden Passagiere langsam in Richtung Sprungplatz und haben die Möglichkeit, mehrere Minuten lang die herrliche Aussicht um sich herum zu genießen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Fallschirmsprung Tandem
Author Rating
51star1star1star1star1star